Energetisch/ bauphysikalische BeratungEnergetisch/ bauphysikalische BeratungEnergetisch/ bauphysikalische Beratung
Energetisch/ bauphysikalische BeratungEnergetisch/ bauphysikalische BeratungEnergetisch/ bauphysikalische Beratung
Für eine vergrößerte Ansicht bitte die Bilder anklicken

Energetisch/ bauphysikalische Beratung

Restaurierung einer unter Denkmalschutz stehenden Wassermühle, Umbau zu einem Wohnhaus.

Das sehr verfallene, teilweise ausgebrannte Fachwerk-/ Bruchsteingebäude mit altem Mühlenrad, wurde von der Baufamilie in liebevoller Kleinarbeit im Verlauf von drei Jahren mit einem hohen Eigenanteil und unter Einbeziehung entsprechender Spezialfirmen sowie einer guten Zusammenarbeit mit den Denkmalschutzbehörden wiederaufgebaut.

Innenliegend wurden bauphysikalisch abgestimmte Dämmungen mit ökologischen Materialien wie Lehmmörtel / -Putzen, Holzfaserdämmstoffen und Glasschotter ausgeführt. Zudem ist das Gebäude mit einer Heizungstechnologie auf der Basis eines Kachelofens - mit integrierter Wassertasche/ Pufferspeicher - in Kombination mit einer vollelektronisch gesteuerten Holz-Pelletanlage ausgestattet.

Die offene Bauweise in den Wohntrakten geben der alten Wassermühle einen ganz eigenen Charakter.

Seite drucken