Energetische Sanierung 24 WohneinheitenEnergetische Sanierung 24 WohneinheitenEnergetische Sanierung 24 Wohneinheiten
Für eine vergrößerte Ansicht bitte die Bilder anklicken

Energetische Sanierung, Genehmigung Dachgeschossausbau, Fassadensanierung Gründerzeit-Stil

Bei dem 1896 im Gründerzeitstil erbauten Mehrfamilienhaus sollte das ausgebaute Dachgeschoss nachträglich genehmigt werden. Hierzu waren energetische, schallschutz- sowie brandschutztechnische Grunduntersuchungen zu erstellen sowie entsprechende behördliche Auflagen im nachträglichen Genehmigungsverfahren zu erfüllen. Es wurden die oberste Geschossdecke akkustisch wirksam und mit einer den Brandschutz erfüllenden Decke ausgestattet. Das Treppenhaus wurde als Fluchttreppenhaus mit akkustischen Siegnalgebern und Rauchwrasenabzug hergestellt.

Die immer wieder mal geflickte und mit schadhaften Ziegeln bestückte Dachdeckung wird abgebrochen und komplett erneuert. Die vorhandene lückenhafte und von Madern zerfressene Dämmung wird ergänzt. Leckende Rinnen und Fallrohre sowie marode Attika-Bekleidungen werden erneuert.

Das gesamte Fugenwerk der Verblendschale im Strassenraum ist im Laufe der Jahre ausgewaschen und wurde komplett erneuert. Ausbrüche an Gesimsbändern, Fensterbrüstungen sowie in der Bossenstruktur wurden restauriert. Die verputzte und komplett rissige Rückfassade wurde neu verputzt. Ein neues zurückhaltendes Farbkonzept ist entwickelt und realisiert worden.

Seite drucken